VfL Handball Mennighüffen
Der Start in das 14. 44,44-Std.-Turnier ist geglückt. Da die Stadt Löhne in diesem Jahr ihr 50jähriges Bestehen feiert, begann die Kult-Veranstaltung des VfL diesmal bereits am Donnerstag mit einem Turnier und somit gibt es in diesem Jahr 50Stunden Handball am Stück. Leider hatte die Flüchtlingsauswahl kurzfristig abgesagt, da nur drei Spieler zur Verfügung standen. Aber die Teams der Feuerwehr, der Schornsteinfeger, der Stadtverwaltung, der Lehrer der Berthold-Brecht-Gesamtschule und „69er Auswahl“ spielten im Modus jeder gegen jeden mit viel Begeisterung den Turniersieg aus. Die Stadtverwaltung musste leider auf ihren Bürgermeister Bernd Poggemöller verzichten, der wegen des Wassernotstandes in Löhne eine Krisensitzung leiten musste. Aber dennoch wurde die Truppe um Jürgen Köster und Uli Heithölter ihrer Favoritenrolle gerecht und wurde ungeschlagen mit 8:0-Punkten Turniersieger. Die Lehrer der Berthold-Brecht-Gesamtschule wurde ganz knapp vor der „69er-Auswahl Zweiter.
Die Ergebnisse: Feuerwehr – Stadt Löhne 1:9 69erAuswahl – Schornsteinfeger 4:1 Lehrer BBG – Feuerwehr 9:2 Stadt Löhne – 69erAuswahl 6:2 Schornsteinfeger – Lehrer BBG 6:6 Feuerwehr – 69erAuswahl 3:11 Stadt Löhne – Lehrer BBG 7:5 Feuerwehr – Schornsteinfeger 2:10 Lehrer BBG – 69erAuswahl 10:8 Stadt Löhne – Schornsteinfeger 9:3
Die Abschlusstabelle:
1) Stadtverwaltung Löhne 8:0 31:11 1. Lehrer BBG 5:3 30:23 1. 69er Auswahl 4:4 25:20 2. Schornsteinfeger 3:5 20:21 3. Feuerwehr 0:8 8:39


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.