Vorbericht 3./4.11.2018

VfL Handball Mennighüffen 03./04.11.2018
So 09.30Uhr VfL 5.Herren – HSG Löhne/Obernb.3 So 11.00Uhr VfL 6. Herren – DJK BW Bielefeld So 16.30Uhr VfL 2.Damen – TV Lenzinghausen Sa 18.00Uhr TSVE Bielefeld – VfL 3. Herren So 11.00Uhr SG Bünde/Dünne 3 – VfL 4.Herren Sa 17.30Uhr VfL 2.Herren – Sportfreunde Loxten 2 So 14.30Uhr HSG Bockhorst/Dissen – VfL 1. Damen Sa 19.00Uhr Soester TV – VfL 1.Herren
Am kommenden Wochenende stehen alle acht Seniorenteams des VfL auf der Platte. Und dabei kommt es zu einigen reizvollen Partien. Unsere erste Mannschaft muss beim Soester TV antreten. Die Bördestädter haben sich in der Spitzengruppe der Oberliga festgesetzt. Nach sieben Partien rangiert die Truppe von Trainer Sören Hohelüchter mit 12:4-Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Die beiden Niederlagen kassierte Soest auswärts und zwar in Hamm (20:29) und in Nordhemmern (30:36). In eigener Halle wurde bislang kein Punkt abgegeben. Die Sportfreunde aus Loxten kassierten in Soest eine deftige 35:28-Niederlage. Neben den beiden Loer-Brüdern ist der Neuzugang Michal Kurka zum Leistungsträger geworden. Und mit Benni Haake spielt ein wurfgewaltiger Akteur auf der halblinken Angriffsposition. Da muss bei unserer ersten Mannschaft schon alles passen, wenn man in Soest einen Zähler holen möchte. Nach vier Wochen Pause greifen auch unsere Damen wieder in den Meisterschaftsbetrieb ein. Die Schützlinge von Trainerin Sonja Balsmeyer treffen auf den Tabellennachbarn HSG Bockhorst/Dissen, der bislang zwei Zähler mehr als der VfL aufweist. Die HSG gewann gegen die Kellerkinder Steinhagen 3 und TuS Brockhagen 2. Wenn der VfL über sechzig Minuten lang eine konstante Leistung abruft, wäre ein Punktgewinn durchaus möglich. In der Mennighüffer Sporthalle kommt es am Samstag um 17.30Uhr zum Spitzenspiel der Bezriksliga, wenn unsere Reserve auf den Tabellenführer Sportfreunde Loxten 2 trifft. Die Gäste führen das Feld mit 10:2-Punkten und 165:128-Toren an. Nur bei Mitfavoriten HSG Gütersloh mussten die Sportfreunde in eine knappe 18:19-Niederlage einwilligen. Der VfL hat am Samstag dann eine Chance, wenn die Abwehr so gut wie gegen Brockhagen arbeitet und wenn der Angriff die sich bietenden Torchancen konsequent nutzt. Personell kann Trainer Christian Neuman aus den Vollen schöpfen. Unsere Reserve würde sich über eine lautstarke Unterstützung der Fans freuen. Auch unsere zweite Damenmannschaft erwartet den Tabellenführer. Am Sonntag um 16.30Uhr treffen die Schützlinge des Trainergespannes Simon Harre und Ralf Hackbarth auf den TV Lenzinghausen, der mit 6:0-Punkten die Tabelle der Kreisliga anführt. Während unsere dritte Herrenmannschaft beim Mitfavoriten TSVE Bielefeld antritt, hat unsere vierte Mannschaft das Topspiel vor der Brust. Am Sonntagmorgen um 11.00Uhr wird in Bünde die Partie SG Bünde/Dünne 3 gegen VfL 4 angepfiffen. Da treffen der Tabellenzweite aus Bünde auf unsere Truppe, die bislang in dieser Saison noch keinen Punkt abgegeben hat. aufeinander. Bei den Gastgebern wirkt übrigens Guido Mailänder (Vater von Lukas Mailänder) mit. Man darf gespannt sein, ob Malte Bröhenhorst und Co. die Tabellenführung verteidigen können. Am Sonntagmorgen finden zwei Spiele der 1.Kreisklasse in der Mennighüffer Sporthalle statt. Während um 09.30Uhr unsere fünfte Mannschaft im Derby gegen den Spitzenreiter HSG Löhne/Obernbeck einen schweren Stand haben wird, sollte im Anschluss daran unsere sechste Mannschaft gegen die Truppe von DJK BW Bielefeld keine Probleme haben.


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.