VfL Handball Mennighüffen 26/27.10.2018

Unsere erste Mannschaft empfängt am kommenden Sonntag um 17.00Uhr in der Mennighüffer Sporthalle den aktuellen Tabellenführer ASV Hamm 2. Die Gäste holten aus den ersten sechs Partien 10:2-Punkte. Vor der Herbstpause kassierten die Schützlinge von Trainer Christian Feldmann beim hohen Ttitelfavoriten TSG AH Bielefeld ihre erste Niederlage. Beim 21:27 waren die Gäste chancenlos. Zuvor hatten sie mit den deutlichen Siegen über VfL Gladbeck (33:22) und dem Soester TV (29:20) aufhorchen lassen. Auch in Harsewinkel (32:22) und zu Hause gegen den TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck (35:26) ließen die Hammer nichts anbrennen. Beim Aufsteiger SuS Oberaden gewann der Tabellenführer knapp mit 34:32-Toren. Vor der Saison wurde Spielmacher David Wiencek suspendiert, aber der Neuzugang Michael Sorg vom TuS Ferndorf 2 ersetzt ihn auf der Spielmacherposition eins zu eins. Seit dieser Saison steht Linkshänder Julian Krieg, der im letzten Jahr noch in der ersten Mannschaft des ASV spielte, im Kader der Reserve. Der bundesligaerfahrene Akteur (spielte früher für HBW Balingen/Weilstetten) ist nach wie vor ein Torgarant. In der Saison 2013/2014 erzielte er in den Diensten von Pfadi Winterthur 212 Tore in 34 Spielen und wurde Torschützenkönig der Schweizer Nationalliga A. Und mit David Spiekermann spielt bei den Hammern ein gefährlicher Rückraumschütze auf der halblinken Position. Der VfL kann in der Partie gegen den Tabellenführer das erste Mal auf alle Feldspieler zurückgreifen. Till Orgel und Arne Halstenberg sind wieder fit und brennen auf ihren Einsatz. Trainer Siggi Jedrzej muß lediglich auf seinen Torhüter Daniel Habbe (Operation an der Patellasehne) verzichten. Dafür steht Routinier Kai Bierbaum ab sofort im Kader des VfL. In der letzten Saison gewann der VfL beide Vergleiche gegen Hamm. In Hamm siegte unsere erste Mannschaft mit 29:25-Toren und vor eigenem Publikum gab es einen 31:24-Erfolg. Also die Vorzeichen für das Spitzenspiel am Sonntag sehen gut aus. Der VfL hofft auf eine tolle Zuschauerunterstützung und will den Tabellenführer vom Thron stoßen.
Unsere zweite Mannschaft belegt mit 6:2-Punkten den vierten Tabellenplatz in der Bezirksliga Bielefeld/Gütersloh. Die Truppe von Trainer Christian Neumann trifft am Samstag um 17.00Uhr auf das Kellerkind TuS Brockhagen 2. Der VfL, bei dem Fynn Walter wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, möchte sich mit einem Sieg in der Spitzengruppe festsetzen. Während der Herbstpause gewann unsere Reserve beim Landesligisten SG Bünde/Dünne mit 29:25 und möchte auch gegen Brockhagen zwei Punkte einfahren. Die Truppe hofft auf die Unterstützung ihrer vielen Fans.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.