Vorbericht

VfL Handball Mennighüffen 10./11.11.2018
Sa 15.15Uhr TV Häver 3 -VfL 5.Herren Sa 18.00Uhr FAW Melbergen – VfL 6. Herren So 15.00Uhr TSG Altenhagen/H. 2 – VfL 2.Damen Sa 19.15Uhr VfL 3. Herren – Sportfreunde Senne 3 Sa 17.30Uhr VfL 4.Herren – TuS Brake 3 Sa 19.30Uhr TG Herford – VfL 2.Herren So 14.45Uhr VfL 1. Damen – HSG EB Bielefeld So 17.00Uhr VfL 1.Herren – HSV 81 Hemer
Am kommenden Wochenende sind wieder alle acht Seniorenmannschaften im Einsatz. Unsere erste Herrenmannschaft empfängt am Sonntag um 17.00Uhr in der Mennighüffer Sporthalle den HSV 81 Hemer. Unsere Gäste aus dem Sauerland liegen mit 6:10-Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Alle sechs Pluspunkte holte der HSV in eigener Halle. Die Siege wurden allesamt gegen die Kellerkinder eingefahren (34:28 gegen TuS Möllbergen, 27:18 gegen TSG Harswinkel und 34:26 gegen SuS Oberaden). Dagegen gab es gegen die Spitzenteams nichts zu holen und dann verlor die Truppe von Trainer Tihomir Knez ganz knapp mit 26:27-Toren beim TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck. Unsere erste Mannschaft muss am Sonntag unbedingt punkten, wenn man den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle nicht verlieren will. Aber die Truppe aus Hemer liegt uns nicht. Schon die beiden Vergleiche in der Verbandsliga gingen damals klar an unsere Gäste. In der letzten Oberligasaison holte unsere Truppe am zweiten Spieltag ein 21:21-Unentschieden in Hemer. Das Heimspiel ging dann knapp mit 20:21 verloren. Auch in den beiden Vergleichen in der Saison 2016/2017 gab es für uns nicht szu holen. Moritz Frenzel ist seit Jahren der Torjäger der Sauerländer. In der letzten Spieleit wurde er mit 206-Treffern Torschützenkönig der Oberliga. Und auch in dieser Saison trifft er am laufenden Band. Wenn unsere Truppe die beiden Zähler in Mennighüffen behalten will, muss sie Moritz Frenzel ausschalten. Mit der notwendigen Zuschauerunterstützung sollte unsere Mannschaft das erste Mal gegen Hemer gewinnen können. Das Vorspiel bestreitet diesmal unsere erste Damenmannschaft. Sie trifft um 14.45Uhr auf die HSG EGB Bielefeld, die mit 5:5-Punkten den siebten Tabellenplatz in der Bezirksliga belegen. Drei der fünf Zähler holte Bielefeld bei den Auswärtsspielen. Der Saisonstart für unsere Damen war wenig erfolgreich. Mit 2:8-Punken stehen die Schützlinge von Spielertrainerin Sonja Balsmeyer im Tabellenkeller. Mit der notwendigen Unterstützung ihrer treuen Fans sollte unser Team duchaus für eine Überraschung gut sein. Unsere zweite Herrenmannschaft hat sich in der Spitzengruppe der Bezirksliga festgesetzt und überrascht Woche für Woche mit tollen Leistungen. Am letzten Wochenende wurde der Tabellenführer Sportfreunde Loxten 2 mit 26:25-Toren geschlagen. Am Samstag reist die Truppe von Trainer Christian Neumann zum Kreisrivalen TG Herford. In der ungeliebten Barlach-Halle erfolgt der Anwurf um 19.30Uhr. Die Truppe aus Herford, die von unserem Vereinsmitglied Michael Schaaf trainiert wird, ist nicht zu unterschätzen. TG Herford rangiert mit 5:9-Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Beim 20:20 gegen die HSG Gütersloh gelang der TG in eigener Halle eine dicke Überraschung. Trainer Christian Neumann muss evenutell auf Fynn Walter, Marius Hepermann und den angeschlagenen Miklas Bröhenhorst verzichten. Unsere dritte Mannschaft trifft am Samstagbend in eigener Halle um 19.15Uhr auf die Sportfreunde Senne. Hoffentlich hat sich die Truppe von der 17:42-Klatsche bei TSVE Bielefeld vom letzten Wochenende erholt. Die Gäste haben zwei Zähler mehr auf dem Konto als der VfL und belegen mit 6:4-Punkten den fünften Tabellenplatz. Wenn unsere Dritte zu ihrem Spiel findet, ist ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen. Unsere vierte Mannschaft grüßt als Tabellenführer der Kreisliga C und erwartet am Samstag vor eigenem Publikum um 17.30Uhr den Aufsteiger TuS Brake 3. Die Gäste, die mit 0:6-Punkten in die Saison starteten, haben ihre letzten drei Begegnung gewonnen. Zudem stellen sie nach unserer vierten Mannschaft den zweitbesten Angriff der Liga. Vielleicht sehen die Fans ein torreiches Spiel, aus dem der VfL hoffentlich als Sieger hervorgeht. In der 1. Kreisklasse kommt es wieder zu einem Ortsderby. FAW Melbergen empfängt am Samstag unsere sechste Mannschaft, die bislang ja noch keinen Punktverlust hinnehmen musste. Aber Melbergen ist immer für eine Überraschung gut. Unsere fünfte Mannschaft muss beim TV Häver 3 antreten. Alles andere als eine klare Niederlage wäre eine große Überraschung. Unsere zweite Damenmannschaft muss nach der klaren Niederlage gegen den Tabellenführer TV Lenzinghausen nun bei der TSG Altenhagen/Heepen 2 antreten. Beide Teams rangieren im Mittelfeld der Tabelle. Über den Ausgang dieser Partie dürfte die Tagesform entscheiden.



0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.