Vorbereitungsspiel HSG Porta Westfalica – VfL Handball Mennighüffen 26:30 (13:12) Nachdem unsere erste Mannschaft vier Tage frei hatte, tat sie sich beim Verbandsligisten HSG Porta Westfalica sehr schwer. Die Leichtigkeit war unseren Akteuren abhanden gekommen und so lief man lange einem Rückstand hinterher. Zur Pause führte Porta knapp mit 13:12-Toren, doch in Durchgang zwei drehten die Schützlinge von Trainer Markus Hochhaus die Partie noch und siegten am Ende mit 26:30-Toren, ohne dabei überzeugen zu können. Malte Ames, Maik Dittrich und die Gebrüder Schumann waren nicht dabei. Tore: Mats Köster (9), Arne Kröger (7), Tomek Tluczynski (5/1), Daniel Danowsky (4), Lukas Mailänder (3), Marco Büschenfeld (1) und Till Orgel (1). Morgen Abend spielt unsere erste Mannschaft beim TSV Hahlen, ehe sie am Donnerstag vor eigenem Publikum den Verbandsligisten TuS Brake erwartet. Um 20.15Uhr trifft der VfL auf das neue Team ihres ehemaligen Trainers Siggi Jedrzej. Da sollte doch der eine oder andere Fan in der Mennighüffer Sporthalle vorbeischauen.
Unsere erste Mannschaft vertritt in diesem Jahr den Handballkreis Bielefeld/Herford im DHB-Pokal. Am Wochenende 12/13.10.2019 kommt es in der Sparkassen-Arena in Möllbergen zu einem Dreier-Turnier. Neben dem Ausrichter TuS Möllbergen kämpfen die HSG Altenbeken/Buke und der VfL um den Einzug in die nächste Runde.


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.