Vorbericht

Vorbericht auf das kommende Wochenende Unsere erste Herrenmannschaft hat am kommenden Wochenende spielfrei, da die Partie gegen den TuS Ferndorf auf Totensonntag vorverlegt wurde. Unsere erste Damenmannschaft trifft am Sonntag um 14.45Uhr in der Mennighüffer Sporthalle auf die Spvg.Steinhagen 3. Und das ist sogenanntes 4-Punkte-Spiel, denn beide Teams haben 2:14-Punkte auf ihrem Konto und stecken im Abstiegskampf. Beide Teams haben übrigens gegen die Sportfreunde Senne 2 gewonnen. Während Steinhagen ganz knapp mit 16:15 gegen Senne siegreich blieb, gelang unseren Damen am ersten Spieltag ein 21:17-Erfolg gegen Senne. Steinhagen verlor die beiden letzten Partien gegen Wiedenbrück und der HSG EGB Bielefeld sehr deutlich. Es gab jeweils einen 19:30-Klatsche. Unsere Damen müssen das Spiel am Sonntag gewinnen, wenn sie etwas Luft im Abstiegskampf bekommen wollen. Und die Truppe braucht mehr als je zuvor die Unterstützung der VfL-Fangemeinde. Also am Sonntag in die Mennighüffer Sporthalle und unsere Damen bedingungslos anfeuern. Unsere zweite Herrenmannschaft muss bei der SG Neuenkirchen/Varensell antreten. In der Rietberger Sporthalle, wo dieses Match stattfindet, herrscht absolutes Harzverbot. Bereits zweimal musste unsere Reserve dort antreten und dabei gewann der VfL beide Spiele. In der Saison 2016/2017 gewann unsere Truppe mit 19:24-Toren und in der Vorsaison gab es einen 23:29-Erfolg. Also die Vorzeichen für einen weiteren Auswärtssieg stehen gut, aber der VfL sollte an die Leistung der ersten Häfte gegen Senne anknüpfen. Der Gastgeber, der mit 10:8-Punkten auf dem 6.Platz rangiert, hat bereits fünfmal vor eigenem Publikum gespielt und dabei 7:3-Punkte eingefahren. Positiv überraschte die SG bei ihren Heimerfolgen über unseren Nachbarn HSG Löhne/Obernbeck (26:22) und über die HSG Gütersloh (39:19). Dagegen stand man beim Kellerkind CVJM Rödinghausen 2 völlig neben sich und kassierte eine 21:30-Niederlage. Unsere Reserve muss schon ihr volles Leistungsvermögen abrufen, wenn sie einen weiteren Sieg landen will. Nach zwei Niederlagen in Folge hat unsere zweite Damenmannschaft wieder Heimrecht und empfängt die HSG Schröttinghausen/Babenhausen. Das Spiel wird zu ungewohnter Zeit angepfiffen, nämlich am Sonntagmorgen um 11.30Uhr. Die Gäste rangieren bei 3:9-Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Wenn Andrea Henke wieder mitwirken kann, sollte unsere zweite Damenmannschaft den dritten Saisonsieg einfahren können. In der Kreisliga C treffen unsere dritte und vierte Herrenmannschaft auf Spitzenteams der Spielklasse. Am Samstag empfängt unsere dritte Mannschaft das Team der SG Bünde/Dünne. Die Gäste belegen mit 10:4-Punkten den dritten Platz. Das Spiel wird am Samstag um 17.30Uhr in der Mennighüffer Sporthalle angepfiffen. Unsere vierte Mannschaft muss am Sonntagmorgen um 12.00Uhr ihre weiße Weste beim Tabellenvierten VfL Herford 2 verteidigen. Sollte die Harre-Sieben auch diese Partie siegreich gestalten, wäre ein großer Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Ebenfalls am Sonntagmorgen muss unsere sechste Mannschaft ran. Um 11.00Uhr tritt die Truppe um Arndt Viering und Edwin Scheer bei der HSG TuS/EK Spradow 3 an. Nach der ersten Saisonniederlage am letzten Wochenende in Bielefeld muss der VfL diesmal konzentriert zur Sache gehen, um eine weitere böse Überraschung abzuwenden.


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.