Einträge von

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 10 1.Damen

Die Saison 2002/2003 – Unsere erste Damenmannschaft  klopfte an das Tor der Oberliga.  Im sechsten Verbandsligajahr musste unser Damentrainer Jens Kruse auf das Nachwuchstalent Imke Viering, die zum Regionalligisten HSG Stemmer/Friedewalde wechselte, und Sylke Windel (Babypause) verzichten. Dafür komplettierten die erfahrene Nicole Walter und Torfrau Bettina Frerichs den Kader. Der VfL spielte seine beste Verbandsligasaison […]

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 10 1.Herren

Die Saison 2002/2003 – Unsere erste Mannschaft belegte wie auch schon in der Vorsaison den dritten Platz in der Oberliga Westfalen. Trainer Helmut Bußmeyer steckte sein Saisonziel für die Spielzeit recht hoch. Nicht schlechter als Platz drei in der vergangenen Saison sollte es schon sein. Als Abgänge waren nur Dennis Wiese (zum Nachbarn HCE Bad […]

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 10 2.Herren

Die Saison 2002/2003 – Aufstieg der zweiten Herrenmannschaft in die Bezirksliga.  Nachdem sich unsere  Reserve in der Vorsaison bei den Aufstiegsspielen zur Bezirksliga nicht durchsetzen konnte, wollte Trainer Dennis Eichhorn mit seinem Team  diesmal die Versetzung in den Bezirk schaffen. Martin Kracht, der zum Bezirksligisten HSG Euro gewechselt war, und Max Weitkamp, der den Sprung […]

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 9

DHB-Pokal 2000/2001 –  der VfL schaffte es bis in die dritte Hauptrunde des Deutschen Handballpokals.   In der Runde der letzten 36 Teams  kam es zu folgenden Duellen mit ostwestfälischer Beteiligung:   TSG Bielefeld – TuS Nettelstedt TV Hüttenberg  – TBV Lemgo Union 93 Bad Salzuflen – FA Göppingen VfL Mennighüffen – TSV GWD Minden […]

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 8

In der Saison 1998/1999 kam es nach 17Jahren endlich mal wieder zu den Nachbarschaftsduellen mit unseren Freunden des HCE Bad Oeynhausen.  In der Spielzeit 1980/1981 trafen der damalige CVJM Eidinghausen in der Landesliga auf die Meierei  des VfL. Bei Mennighüffen standen Lothar Bekemeier, Klaus Gerkensmeier, Martin Albsmeier und Karl-Heinz Steinmeier  neben Bomber Jürgen Schmidt im […]

,

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 7

Der zweite  Aufstieg innerhalb eines Jahres. Nachdem unsere Damen im dritten Anlauf im Spieljahr 95/96 endlich den Aufstieg in die Landesliga geschafft hatten, hieß das Saisonziel im ersten Landesligajahr Klassenerhalt. Lothar Bekemeier wurde als Trainer von Ralf Schwarze (HSG Löhne/Obernbeck) abgelöst. Der Kader blieb fast zusammen, der Kampf um einen Platz im unteren Mittelfeld konnte […]

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 6

  In der Saison 1995/96 machten zum ersten Mal unsere Damen von sich reden. Die von Lothar Bekemeier trainierte Truppe schaffte in dieser Spielzeit den Aufstieg in die Landesliga. In der Bezirksliga Staffel 1 patzten unsere Damen zunächst bei ihren Heimauftritten.Zum Saisonauftakt kam man vor eigenem Publikum gegen SC Bielefeld (11:11) und TVG Nordhemmern/Mindenerwald (13:13) […]

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 5

In der Saison 1991/1992 machte die männliche A-Jugend des VfL mit ihrem legendären Trainer Bernd Sander von sich reden. In den Aufstiegsspielen zur Bezirks- bzw. Oberliga verwies  der VfL den großen Favoriten TuS Spenge auf den zweiten Platz und schaffte völlig überraschend den Aufstieg in die Oberliga. In der Partie gegen den TuS Spenge hatte […]

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 4

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 4 In seinem sechsten Oberligajahr erwischte es unsere erste Handballmannschaft und nach Beendigung der Spielzeit 1987/88 stieg die Truppe, die in der Saison von Karl-Heinz Steinmeier(1.Halbserie) und Werner Gerkensmeier (Rückrunde) trainiert wurde, in die Verbandsliga ab. Die Vorsitzenden unseres Vereines, nämlich Rainer Schindler und Horst Mamet, wollten auf jeden […]

VfL Handball Mennighüffen – Nostalgie Nr. 3

In seinem dritten Oberligajahr kämpfte die erste Mannschaft des VfL wieder um den Klassenerhalt, schaffte diesen aber bereits am drittletzten Spieltag. Am Saisonende belegte der VfL mit 20:28-Punkten den zehnten Tabellenplatz. Zunächst war Spielertrainer Günter Rubin der verantwortliche Trainer, aber nach vier Spieltagen bei 2:6-Punkten gab Günter die Verantwortung auf der Trainerbank an Harald Tiemann […]